Lothar Mark holt 40.000,- EUR für Kunsthalle nach Mannheim

Veröffentlicht am 18.06.2007 in MdB und MdL

n einem persönlichen Telefongespräch teilte Kulturstaatsminister Bernd Neumann Lothar Mark mit, dass die Bundesregierung die Sonderausstellung der Kunsthalle Mannheim "Goya - Manet -

Picasso: Schönheit und Schmerz des Daseins" mit 40.000,- Euro unterstützen werde. Mark hatte sich zuvor in Briefen und Gesprächen gegenüber der Bundesregierung hartnäckig um eine Bundesförderung bemüht. Die frohe Botschaft teilte er heute sowohl Kulturbürgermeister Dr.

Peter Kurz als auch dem Direktor der Kunsthalle Mannheim, Dr. Rolf Lauter, mit.

Die Sonderausstellung, die vom 28.10.07 bis 15.01.08 stattfinden wird, ist ein hochkarätiges Kulturereignis der Region, zu dessen Eröffnung Bundespräsident Horst Köhler, der auf Vermittlung von Mark zugleich Schirmherr ist, und der König von Spanien ihr Kommen zugesagt haben.

Lothar Mark hatte die Bundesregierung bereits im März um Unterstützung der Ausstellung gebeten, erhielt zunächst aber eine negative Antwort. Der Mannheimer Bundestagsabgeordnete gab sich damit nicht zufrieden und bat Ende April erneut nachdrücklich um eine Bundesförderung, die dem auch national bedeutsamen kulturellen Spitzenereignis Anerkennung zukommen lässt.

Im Gespräch mit dem Kulturstaatsminister, der den Einsatz von Mark würdigte, freute sich Bernd Neumann darüber, dass er diese Zusage geben konnte.

Lothar Mark: "Es steht der Bundesregierung gut zu Gesicht, dieses hochkarätige und wichtige Kulturereignis der Region zu unterstützen. Die Arbeit der Mannheimer Kunsthalle erhält damit für die ausgezeichnete Goya-Manet-Picasso-Ausstellung die verdiente Wertschätzung. Ich habe mich von Anfang für die Förderung der Ausstellung stark gemacht und freue mich, dass ich jetzt den Bundeszuschuss sichern konnte."

 

Homepage SPD Baden-Württemberg

Für Sie im Bundestag

für uns im Bundestag

Mitglied werden