Herzlich Willkommen!


SPD Gemeinderäte beim Klosterfest 2017 mit Mdb Lars Castellucci und Thomas Funk (Kreisvorsitzender Rhein-Neckar)
Herzlich willkommen auf den Seiten der SPD Lobbach

Wir bieten Ihnen hier einen Überblick über die Arbeit der SPD Lobbach.
Sie finden hier die Termine, die aktuellen Projekte und die Ansprechpartner in Lobbach.
Nutzen Sie unsere Seiten zu Ihrer Information und zur Diskussion.
 
Aktuell sind folgende SPD Mitglieder im Gemeinderat der Gemeinde Lobbach vertreten
 
Ludwig Christ, Frank Schmitz, Stephan Waigand, Karl Werner, Uwe Knecht
parteilos auf der SPD-Liste: Josef Berberich, Ute Zapf
 

13.07.2018 in Landespolitik von SPD Baden-Württemberg

Boos: „Landesregierung muss für ordentliche Bezahlung in der Kindertagespflege sorgen“

 

SPD-Generalsekretärin Luisa Boos bezeichnet die heute vorgestellten Ergebnisse der Studie zum Verdienst in der Kindertagespflege als „zwar nicht überraschend, aber skandalös“. Boos dankte dem Landesverband für Kindertagespflege, mit dieser Studie Transparenz über den Verdienst in der Kindertagespflege geschaffen zu haben. Die prekären Arbeitsbedingungen in der Kindertagespflege seien viel zu lange verschleiert worden. „Wir reden seit zig Jahren über die Aufwertung der sozialen Berufe – gerade auch im Erziehungsbereich, bei der Arbeit mit Kindern, bei Arbeit mit besonderer Verantwortung am Menschen. Jetzt zeigt sich schwarz auf weiß, dass Tagespflegepersonen de facto nicht einmal den Mindestlohn bekommen“, so Boos. „Die Tagespflege ist mehr wert!“

11.07.2018 in Bundespolitik von SPD Baden-Württemberg

Leni Breymaier erklärt zum Urteil im NSU-Prozess:

 

„Alles andere als dieses Urteil wäre nicht akzeptabel und nicht erträglich gewesen. Auch am heutigen Tag sind wir in Gedanken bei den zehn ermordeten Menschen und ihren Angehörigen.

Dieses Urteil darf kein Schlusspunkt sein. Es braucht weitere Aufklärung. Die Rolle des Verfassungsschutzes bleibt nach wie vor unklar. Wir müssen die Bedingungen für die Zusammenarbeit und Koordination der Polizei über Bundesländer hinweg weiter verbessern.

Der Kampf gegen Rassismus, gegen Hass und Gewalt in unserer Gesellschaft muss unvermindert weiter gehen. Der Kampf gegen rechts beginnt lange vor der Ahndung begangener Straftaten.“

Für Sie im Bundestag

für uns im Bundestag

Mitglied werden